icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

FBI-Quellen: Bewegung im Fall Epstein – Vertraute Ghislaine Maxwell verhaftet

FBI-Quellen: Bewegung im Fall Epstein – Vertraute Ghislaine Maxwell verhaftet
Vom FBI verhaftet: die Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell
Jeffrey Epsteins Vertraute Ghislaine Maxwell ist verhaftet worden. Dies berichten übereinstimmend mehrere US-Medien. Das FBI hat die Verhaftung bestätigt. Maxwell soll Epstein jahrelang minderjährige Mädchen zugeführt haben, die dann zum Sex genötigt wurden.

Die frühere Partnerin von Jeffrey Epstein, dem Sexualverbrechen vorgeworfen wurden und der sich dann im Gefängnis mutmaßlich umbrachte, ist in den USA festgenommen worden.

Mehr zum ThemaEpstein-Skandal: Neue Autopsie-Fotos nähren Mordverdacht

Ghislaine Maxwell soll noch am Donnerstag vor einem Richter in den USA erscheinen, berichteten mehrere US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf das FBI. Es lägen im Zusammenhang mit jenen gegen Epstein auch Vorwürfe gegen die 58-Jährige vor.

Die Verhaftung Maxwells wurde vom FBI bestätigt, kurz nachdem die Medien unter Berufung auf "Strafverfolgungsquellen" über die Geschichte berichtet hatten.

In einer Anklageschrift wird sie der Beteiligung an einer Verschwörung beschuldigt, die dazu diente, Minderjährige zu sexuellen Handlungen zu verleiten.

Mehr zum ThemaEpstein-Skandal: Wieso stoppte Scotland Yard die Untersuchung zu Prinz Andrew?

Virginia Giuffre während des am Montagabend ausgestrahlten BBC-Interviews

Maxwell soll die Teenagermädchen Epstein und anderen zugeführt haben, von denen sie dann sexuell missbraucht wurden. Seit August 2019, nachdem Epstein sich im Gefängnis umgebracht haben soll, blieb sie der Öffentlichkeit weitgehend fern.

Ihr Verschwinden im Sommer 2019 führte zu heftigen Spekulationen darüber, wo sie sich versteckt halten könnte. Der Presse wurde ein Foto zugespielt, auf dem sie Ende August in einem Fast-Food-Restaurant in Los Angeles zu sehen war.

Eine der bekanntesten Anklägerinnen Epsteins, Virginia Roberts Giuffre, reichte 2015 Klage gegen Maxwell ein. Giuffre drängte darauf, dass die Gerichtsakten des nun beigelegten Falles entsiegelt werden, ein Schritt, dem sich Maxwell energisch widersetzt hatte.

Mehr zum ThemaOpfer-Anwältin: Nur die Spitze des Eisbergs – Epstein war weltweit in höchsten Kreisen vernetzt

Viele Frauen, die Epstein Sexualverbrechen vorwerfen, beschuldigen Maxwell der Mittäterschaft. Die Tochter eines britischen Verlegers soll zudem Geschäftspartnerin und eine Zeit lang auch Freundin von Epstein gewesen sein.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen