icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Israel größter Gewinner des Holocaust" – Al Jazeera löscht verstörendes Video

"Israel größter Gewinner des Holocaust" – Al Jazeera löscht verstörendes Video
Ein im Januar 1945 aufgenommenes Foto zeigt das Tor und die Eisenbahnen des Konzentrationslagers Auschwitz nach seiner Befreiung durch sowjetische Truppen.
In einem Video des Nachrichtensenders Al Jazeera wird Israel vorgeworfen, den Holocaust auszunutzen, um eine "nationalsozialistische Politik der Vernichtung gegen die Palästinenser" durchzuführen. Das Video wurde gelöscht. Die beiden Journalisten suspendiert.

Das besagte Video wurde auf der arabischen Version von Al Jazeeras populärem Kanal für aktuelle Ereignisse, AJ+, veröffentlicht. In dem Beitrag sprechen die Macher davon, dass der Holocaust zwar tatsächlich stattgefunden habe, aber die Gesamtzahl der von den Nazis getöteten Juden "von der zionistischen Bewegung aufgeblasen" worden sei. Mit dem Ziel, internationale Unterstützung für die Gründung Israels zu schaffen.

"Die Vernichtung von Menschen wegen ihrer Rasse, ihres Geschlechts oder ihrer Religion ist eine inakzeptable Sache, die es verdient, scharf angeprangert zu werden. Den Holocaust zu verurteilen, ist eine moralische Verpflichtung", sagt die Moderatorin Muna Hawwa in dem Video. Doch dann geht es weiter mit:

Aber Israel ist der größte Gewinner des Holocaust, und es benutzt die gleichen nationalsozialistischen Rechtfertigungen als Startschuss für die Rassenreinigung und Vernichtung der Palästinenser." Und: "Die Hauptideologie des Staates Israel basiert auf religiösen, nationalen und geografischen Konzepten, die vom Nazi-Geist und seinen Hauptgedanken durchtränkt wurden.

Das Video sorgte in den sozialen Medien für Empörung. Der Sprecher des israelischen Außenministeriums, Emmanuel Nahshon, schrieb auf Twitter, dass das Video "die schlimmste Art von schädlichem Übel ist" und dass Al Jazeera "junge Menschen in der arabischen Welt einer Gehirnwäsche unterzieht" und "den Hass auf Israel und die Juden verewigt". Ein Sprecher des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu bezeichnete das Video als "antisemitisch" und beschuldigte Al Jazeera, "Lügen über den Holocaust und Israel zu verbreiten", um "die Massen aufzuwiegeln".

Al Jazeera kassierte das Video schnell wieder ein und erklärte, es sei gelöscht worden, weil es "gegen die redaktionellen Standards des Netzwerks verstoßen habe". Auch die zwei beteiligten Journalisten wurden suspendiert. Laut der israelischen Zeitung Haaretz summierten sich die Zugriffe auf Facebook und Twitter vor der Löschung auf 1,1 Millionen Zugriffe.

Mehr zum Thema - Facebook deckt israelische Kampagne zur Wahlmanipulation in Dutzenden Ländern auf

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Medienkritik

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen