icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

China: Hunderte Warenkategorien aus Pakistan kommen zollfrei auf den chinesischen Markt

China: Hunderte Warenkategorien aus Pakistan kommen zollfrei auf den chinesischen Markt
Peking hat im Rahmen der zweiten Phase des Freihandelsabkommens mit Pakistan die Zollfreiheit für weitere 313 Produkte aus Pakistan eingeführt. Vertreter Pakistans heben hervor, dass besonders der pakistanische Textilsektor davon profitieren wird.

Die zweite Phase des Freihandelsabkommens zwischen China und Pakistan (CPFTA) ist in Kraft getreten. Diese ermöglicht es pakistanischen Herstellern und Händlern, rund 313 weitere Produkte zollfrei in den chinesischen Markt zu exportieren.

Zu den Produkten gehören Textilien, Bekleidung, Meeresfrüchte, Fleisch, andere tierische Produkte, Fertiggerichte, Leder, Chemikalien, Kunststoffe, Ölsaaten und Schuhe. Ebenfalls gehören auch technische Güter wie Traktoren, Autoteile und Haushaltsgeräte dazu. Das chinesische Handelsministerium erklärte dazu:

Nach Inkrafttreten des Protokolls wird das Verhältnis der Positionen zum gemeinsamen Austausch zollfreier Waren von 35 Prozent auf 75 Prozent erhöht.

Außerdem werden beide Seiten eine 20-prozentige Steuersenkung für weitere Waren vornehmen, die fünf Prozent des jeweiligen Steuervolumens ausmachen.

Offizielle Daten zeigen, dass der Handelsumsatz der beiden Länder im Geschäftsjahr 2019 auf 15,6 Milliarden US-Dollar anstieg, gegenüber 2,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2005.

Firdous Ashiq Awan, Sonderbeauftragte des pakistanischen Ministerpräsidenten für Information und Rundfunk, twitterte dazu:

Ich gratuliere China zur Umsetzung der zweiten Phase des Freihandelsabkommens, das den bilateralen Handel fördern und pakistanischen Händlern helfen wird, ihre Produkte zollfrei in den chinesischen Markt zu exportieren.

Sie fügte hinzu, dass der Textilsektor des Landes am meisten von dem Abkommen profitieren wird.

Pakistan genießt bereits im Rahmen des ersten Freihandelsabkommens, das im Jahr 2006 unterzeichnet wurde, Nullzölle auf die Ausfuhr von 724 Produkten nach China. Es war das erste Freihandelsabkommen, das Peking mit einem südasiatischen Land unterzeichnete.

Mehr zum Thema - Gute Freunde: Pakistanischer Außenminister besucht China inmitten des Kaschmirkonflikts

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen