icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Körperteile als Gebrauchsgegenstände: DJ aus Japan provoziert mit realistischen Attrappen

Körperteile als Gebrauchsgegenstände: DJ aus Japan provoziert mit realistischen Attrappen
Körperteile als Gebrauchsgegenstände: DJ aus Japan provoziert mit realistischen Attrappen. Auf dem Symbolbild: Eine Skulptur des Bildhauers Ron Mueck im Brooklyn Museum of Art in New York, 30. September 1999
Ein DJ aus Japan liefert mit seinen Kreationen recht verstörende Bilder. Aus einem geheimen Stoff bastelt Doooo hyperrealistische Attrappen von Körperteilen, die man im Alltag gebrauchen kann. Die Werke sind bislang keine Handelsware und existieren nur als Einzelstück.

Der japanische Producer Doooo macht nicht nur Musik. Nebenbei fertigt er aus hautähnlichem Material diverse Attrappen menschlicher Körperteile an. Vor einer Woche hat er auf Twitter seine jüngste Kreation präsentiert – eine Geldbörse oder eine Sparbüchse mit Lippen, Zähnen, Kinn und Stoppelbart. In einem Video ist zu sehen, wie der DJ mehrere Münzen in die Börse steckt und sie dann wieder herausschüttelt.

Doooo will an der Geldbörse zwei Monate lang getüftelt haben. Das täuschend echt wirkende Material, das er für seine Werke verwendet, hält er geheim. Nicht weniger verstörend sind auch andere Kreationen des Producers, darunter Hüllen für Smartphones, Stempel, Ladegeräte und Mischpulte.           

Mehr zum ThemaBritin macht Schmuckstück aus Fingerglied

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen