icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Donald Trumps Wahlkampfkomitee wirbt mit russischen Waffen für US-Truppen

Donald Trumps Wahlkampfkomitee wirbt mit russischen Waffen für US-Truppen
"Mikojan MiG-29"- und "Suchoi Su-30SM"-Kampfflugzeuge der Kunstflugstaffeln "Russkije Witjasi" und "Strischi" fliegen während der Militärparade im Gedenken an den 75. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg über den Roten Platz in Moskau.
Eine Werbekampagne zur Unterstützung der US-Armee hat in den Vereinigten Staaten und weltweit für Häme gesorgt. Experten erkannten auf dem Bild russische Flugzeuge des Typs "MiG-29" und eine Kalaschnikow. Zuständig für die Werbung war das Wahlkampfteam von Donald Trump.

Die US-Zeitung Politico hat die Organisation "Trump Make America Great Again Committee" überführt, in einer Werbekampagne zur Unterstützung der US-Armee Bilder mit russischen Waffen verwendet zu haben. Die Werbung wurde US-amerikanischen Internetnutzern in der Zeitspanne vom 8. bis zum 12. September gezeigt. Auf dem Banner waren die Aufschrift "Support Our Troops" (auf Deutsch "Unterstütze unsere Truppen") sowie Schattenrisse von Flugzeugen und Soldaten mit Maschinengewehren vor einer malerischen Berglandschaft zu sehen.

Wie das Blatt feststellen konnte, hatte das Wahlkampfkomitee des US-Präsidenten ein Stockfoto aus der Bilddatenbank Shutterstock.com benutzt. Pierre Sprey, der sich an der Entwicklung der US-Kampfflugzeuge des Typs "F-16" und "A-10" beteiligt hatte, sagte der Zeitung:

Das ist definitiv eine MiG-29. Es freut mich, dass sie unsere Truppen unterstützen.

Nicht nur die Flugzeuge erwiesen sich als russisch. Ruslan Puchow, Direktor des Zentrums für Analyse von Strategien und Technologien, bestätigte Politico, dass auf dem Foto "MiG-29"-Flugzeuge abgebildet seien. Außerdem trage einer der Soldaten ein Sturmgewehr des Typs "AK-74".

Trumps Wahlkampfstab antwortete bislang nicht auf eine Anfrage der Zeitung. Das Organisationsgremium der Republikanischen Partei der USA (RNC) wollte den Fauxpas nicht kommentieren.

Mehr zum ThemaÜberraschung: Internet-Meme "Sad Keanu" in ukrainischem Geschichtsbuch aufgetaucht

 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen