icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nach Rücktritt der Regierung: Mischustin nun offiziell neuer russischer Ministerpräsident

Nach Rücktritt der Regierung: Mischustin nun offiziell neuer russischer Ministerpräsident
Michail Mischustin am 16. Januar 2020 in Moskau
Nach dem Rücktritt der Regierung am Mittwoch hat die russische Staatsduma Michail Mischustin als neuen Ministerpräsidenten bestätigt. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag in Moskau mit überwältigender Mehrheit für den Wunschkandidaten von Wladimir Putin.

383 Abgeordnete stimmten für Mischustin, niemand dagegen. Er hat bereits eine größere Kabinettsumbildung versprochen, was bedeutet, dass einige neue Gesichter in den Ministerreihen auftauchen könnten. Am Vortag hatte er stundenlange Gespräche mit Spitzenabgeordneten der Staatsduma geführt.

Mischustin wurde von Präsident Wladimir Putin als Ersatz für den langjährigen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew vorgeschlagen, dem eine Stelle als stellvertretender Chef des russischen Sicherheitsrates angeboten wurde.

Der 53-jährige Politiker ist seit 1998 in der Regierung tätig und gilt als unauffälliger Technokrat, der es geschafft hat, den russischen Steuerdienst auf eine bemerkenswerte Effizienz zu bringen. Der promovierte Ökonom leitete seit April 2010 die russische Steuerbehörde. 

Er gilt als durchsetzungsstark, aber auch als Teamplayer. Privat interessiert er sich für Eishockey. Mischustin ist verheiratet und Vater von drei Söhnen.

Mehr zum ThemaRegierungswechsel in Russland: Wer ist Michail Mischustin?

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen