icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Exil-Venezolaner in Florida – politische Schwungmasse im Swingstate (Video)

Exil-Venezolaner in Florida – politische Schwungmasse im Swingstate (Video)
(Archivbild). Venezuelaner protestieren gegen die Präsidentschaftswahlen in Venezuela vor dem venezolanischen Konsulat, wo einige Venezuelaner ihre Stimmen bei den Präsidentschaftswahlen in Miami, Florida, USA, am 20. Mai 2018 abgaben.
Die aggressive Einmischung der USA in Venezuela hat neben Öl, Erzen und Geopolitik offenbar noch einen weiteren Aspekt: Im Swingstate Florida bilden Menschen mit venezolanischem Hintergrund eine relevante Wählergruppe.

Dementsprechend ist auch Venezuela zu einem Zankapfel zwischen den beiden großen US-Parteien geworden. Generell scheint es weltweit nur noch Themen zu geben, die von der einen oder anderen Partei ausgenutzt werden können. Aus Perspektive der USA ist der Planet ein Instrumentarium der US-Innenpolitik.

Mehr zum Thema - Krise in Venezuela: Keine Einigung auf Abschlusserklärung bei Dialogkonferenz in Montevideo

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen