icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Vermasselte Hochzeit: Spanische Polizei nimmt Brautpaar und Trauzeugen wegen Drogenschmuggels fest

Vermasselte Hochzeit: Spanische Polizei nimmt Brautpaar und Trauzeugen wegen Drogenschmuggels fest
Vermasselte Hochzeit: Spanische Polizei nimmt Brautpaar und Trauzeugen wegen Drogenschmuggels fest (Symbolbild)
Die Polizei hat auf der Urlaubsinsel Mallorca die Hochzeit eines Gefängnisinsassen auf Freigang vereitelt – der Bräutigam soll die Trauung genutzt haben, um an Drogen zu kommen. Die Polizei nahm deshalb die gesamte Hochzeitsgesellschaft, inklusive Braut und zwei Trauzeugen, fest.

Während die Gruppe auf die Zeremonie wartete, ging der 34-jährige Bräutigam auf die Toilette, ließ aber seine Jacke auf einem Stuhl zurück. Beamte, die den Mann aus der Haftanstalt zu seiner Vermählung begleiteten, bemerkten dann verdächtige Bewegungen der 43-jährigen Braut und der Trauzeugen und durchsuchten die Jacke. Dabei entdeckten sie mehrere Kondome, die mit 90 Gramm Haschisch gefüllt waren. Als die Polizisten dem Mann mitteilten, dass er wegen des Drogenfundes nun doch keine Hochzeit feiern kann, ging dieser auf die Beamten los. Er wurde unverheiratet wieder ins Gefängnis gebracht. Seine Verlobte und die Trauzeugen kamen ebenfalls in Gewahrsam. (dpa)

Mehr zum ThemaBremen: 18-Jähriger auf Drogen mit nicht angeschnalltem Kleinkind zur eigenen Hochzeit unterwegs

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen