icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bernie Sanders kündigt Kandidatur für US-Präsidentschaftswahlen 2020 an

Bernie Sanders kündigt Kandidatur für US-Präsidentschaftswahlen 2020 an
Bernie Sanders kündigt Kandidatur für US-Präsidentschaftswahlen 2020 an (Archivbild: US-Senator für Vermont, Bernie Sanders, bei Protestkundgebung gegen den Erlass zu Migranten des US-Präsidenten Donald Trump. Washington, USA. 30. Januar 2017)
Bernie Sanders, Vertreter der Bundesstaates Vermont im US-Senat, hat angekündigt, bei den im Jahr 2020 anstehenden US-Präsidentschaftswahlen anzutreten. Gegenüber VPR bestätigte der demokratische Politiker, dass er die Nominierung für 2020 anstrebt.

Sanders kündigte in einem Interview mit Vermont Public Radio an, bei der Wahlkampagne 2020 "den Glauben an Gerechtigkeit, an Gemeinschaft, an Basispolitik, an Stadtbewohner-Treffen (...) durch das ganze Land" tragen zu wollen.

"Wir haben bei der Kampagne von 2016 eine politische Revolution begonnen – und jetzt wird es Zeit, diese Revolution vorwärts zu bringen", sagte Sanders.

Sanders' Programm beinhaltet eine allgemeine Krankenversicherung, einen Mindestlohn von 15 Dollar die Stunde und eine Eindämmung der in den USA grassierenden Studentenverschuldung – also dieselben Punkte, die er auch bei der Wahlkampagne im Jahr 2016 vertrat.

Der 77-jährige Sanders warb auch mit seiner Gesundheit und seinem "Energielevel".

Mehr zum Thema —  USA: Demokratischer Sozialismus ist plötzlich wieder hoffähig (Video)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen