icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland: Zahl der Toten bei Gasexplosion steigt auf fünf - Suche abgeschlossen

Russland: Zahl der Toten bei Gasexplosion steigt auf fünf - Suche abgeschlossen
Russland: Zahl der Toten bei Gasexplosion steigt auf fünf - Suchseinsatz abgeschlossen
Die Einsatzkräfte haben eine weitere Leiche aus den Trümmern des teilweise eingestürzten Wohnhauses im Süden Russlands geborgen, berichtet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti. Es soll sich dabei um eine 25-jährige Frau handeln. Ihre Eltern waren ebenso unter den vier bisher gefundenen Leichen. Somit steigt die Zahl der Toten auf insgesamt fünf.

Der Sucheinsatz ist somit beendet, der 16. Januar wurde in der Stadt Schachty zum Trauertag erklärt. Zuvor erklärten die Rettungskräfte, dass sie nur noch ein Zimmer des eingestürzten Bereiches untersuchen mussten. Die Explosion in der südrussischen Stadt Schachty, die sich etwa 1.000 Kilometer südlich von Moskau befindet, wurde nach ersten Ermittlungen durch ein Gasleck verursacht. 

Mehr zum Thema - Zahl der Toten bei Gasexplosion in Russland steigt auf mindestens vier

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen