icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

US-Kurierdienst will Briefe an Santa Claus schredden – als herzlos gebrandmarkt

US-Kurierdienst will Briefe an Santa Claus schredden – als herzlos gebrandmarkt
US-Kurierdienst will Briefe an Santa Claus schredden – als herzlos gebrandmarkt
Die US-Firma UPS Store, eine Tochterfirma des US-Kurierdienstes UPS, ist nach einem umstrittenen Tweet in ein Skandal verwickelt. Das Unternehmen schrieb, es würde Briefe an Santa Claus schreddern. Die Aussage erntete heftige Kritik der Internetnutzer, die Firma vernichte die Weihnachtsstimmung.

"Wenn Ihr Kind einen Brief an den Nordpol schreibt, könnt ihr ihn zu uns bringen. Wir haben einen Schredder", hieß es. Diese Worte lösten eine Empörungswelle aus. "Meine Enkel haben das gelesen und sind nun erschüttert. Warum hasst ihr Weihnachten?" schrieb ein Frau. Später löschte UPS Store seinen Tweet und entschuldigte sich. Der Tweet sei ein Witz gewesen. "Wir wollten nicht den Zauber von Weihnachten zerstören. Wir wollten nur Menschen zum Lachen bringen". 

Mehr zum ThemaFrohe Winterfeierlichkeiten! Schwedische Zeitung erntet Kritik für politische Korrektheit

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen