icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Vermisstensuche nach Unfall mit US-Militärflugzeugen eingestellt

Vermisstensuche nach Unfall mit US-Militärflugzeugen eingestellt
Vermisstensuche nach Unfall mit US-Militärflugzeugen eingestellt (Symbolbild)
Nach einem Unfall mit zwei US-Militärflugzeugen vor der Küste Japans haben die Einsatzkräfte die Suche nach fünf Besatzungsmitgliedern eingestellt. Das gab das US-Militär in Japan am Dienstag bekannt. "Schweren Herzens haben wir uns auf Bergungsoperationen verlagert", erklärte der Kommandant der in Japan stationierten US-Streitkräfte, Jerry Martinez, in einer schriftlichen Stellungnahme.

In der Nacht zum vergangenen Donnerstag waren ein F18-Kampfjet und ein Tankflugzeug vom Typ KC-130 Hercules bei einem Trainingsflug zusammengestoßen. Japanische, US-amerikanische und australische Soldaten hatten mehr als 800 Stunden aus der Luft und zur See nach den Vermissten gesucht. Zwei Besatzungsmitglieder konnten geborgen worden, einer der beiden Soldaten verstarb jedoch. (dpa)

Mehr zum ThemaUnfall mit zwei US-Militärflugzeugen vor der Küste Japans

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen