icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Gewinner der Copa Libertadores Feminina müssen Preisgeld für männliche Mannschaft aufopfern

Gewinner der Copa Libertadores Feminina müssen Preisgeld für männliche Mannschaft aufopfern
Nach Krawallen: Copa-Finale soll am 9. Dezember in Madrid stattfinden
Auch der Frauenfußball in Südamerika ist von der Reihe der Skandale, die den wichtigsten Vereinswettbewerb in der Region, die Copa Libertadores, unter den Männerteams erschütterte, nicht verschont geblieben. Die Gewinner der Copa Libertadores de América Femenina, eines Wettbewerbs für südamerikanische Fußball-Vereinsmannschaften der Frauen, werden ihren Geldpreis ausgeben, um die Schulden der männlichen Mannschaft zu begleichen.

Der kolumbianische Verein Atlético Huila Femenino gewann im Jahr 2018 als erstes kolumbianisches Frauenteam die weibliche Version der Copa Libertadores im Spiel gegen die brasilianische Mannschaft Corinthians. Jetzt scheint es, dass der Pokal die einzige Trophäe sein wird, die die Kolumbianer behalten werden. Die Mittelfeldspielerin Yoreli Rincón erklärte, dass keine der Spielerinnen etwas vom Preisgeld in Höhe von 55.000 US-Dollar zu sehen bekommen wird – weil das ganze Geld der männlichen Mannschaft Atlético Huila übergeben werden soll, um deren Schulden zu begleichen. Aldana Cometti bestätigte die Aussage ihrer Teamkollegin und rief den Präsidenten der Frauenmannschaft, Diego Perdomo, dazu auf, die Spielerinnen persönlich zu entschädigen. 

Mehr zum ThemaNach Krawallen: Copa-Finale soll am 9. Dezember in Madrid stattfinden

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen