icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Leiche in luftiger Höhe schockiert Einwohner von Pattaya – Polizei rätselt über Hintergründe

Leiche in luftiger Höhe schockiert Einwohner von Pattaya – Polizei rätselt über Hintergründe
Leiche in luftiger Höhe schockiert Einwohner von Pattaya – Polizei rätselt über Hintergründe (Symbolbild)
Ein Leichenfund im beliebten thailändischen Ort Pattaya gibt der örtlichen Polizei viele Fragen auf. Die Anwohner eines 31 Stockwerke hohen Hauses haben am 14. November den leblosen Körper eines norwegischen Bürgers entdeckt. Die Leiche hing Dutzende Meter über der Straße an einem Seil, das auf dem Hausdach befestigt war.

Bei dem Toten handelte es sich um den 69 Jahre alten Max Holden aus Oslo. Er wohnte im 23. Stock desselben Hauses. Mitarbeiter der Polizei und der Feuerwehr brauchten drei Stunden, um seine Leiche zu bergen, die ungefähr in Höhe des 29. Stockwerkes hing. An der Außenwand des Gebäudes war eine lange Blutspur zu sehen. Bei einer forensischen Untersuchung wurde festgestellt, dass die Leiche zahlreiche Schnittwunden und eine Schusswunde am Kinn aufwies. Der Tote hatte einen Regenmantel aus Plastik als Oberkleidung an. Bei einer Durchsuchung fand die Polizei einen Zettel mit Wörtern auf Norwegisch. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Hintergründe des Vorfalls zu klären, zum Beispiel ob es sich dabei um einen Mord oder einen Selbstmord handelte. (Daily Mail)

Mehr zum ThemaAn Bett gefesselte Leiche mitten auf saudischer Straße entdeckt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen