icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Der Elfte Elfte: Karnevalsauftakt mit Tausenden Jecken im Rheinland

Der Elfte Elfte: Karnevalsauftakt mit Tausenden Jecken im Rheinland
Der Elfte Elfte: Karnevalsauftakt mit Tausenden Jecken im Rheinland
Mit viel Schunkeln und lautstarkem Singen hat im Rheinland der Karneval begonnen. Pünktlich am 11.11. um 11 Uhr 11 war Auftakt in die närrische Zeit. In der Kölner Altstadt fanden sich Tausende Jecken ein, um die Sessionseröffnung mit dem neuen Dreigestirn zu feiern. In Düsseldorf wachte unterdessen der Traditionsschelm Hoppeditz von den Toten auf - am vergangenen Aschermittwoch hatte man ihn zu Grabe getragen. Auch in Bonn und Aachen wurde ausgiebig gefeiert.

Vor allem in Köln zog das Fest wieder zahlreiche Karnevalstouristen an. In vergangenen Jahren waren dabei massive Sauf-Exzesse samt Wild-Pinkeln beklagt worden. In der Domstadt wurden daher nun mehr Toiletten aufgestellt und Glasverbotszonen ausgeweitet. Die Stimmung sei gut, es gebe bisher keine Probleme, sagte eine Stadt-Sprecherin am Sonntagvormittag. (dpa)

Mehr zum ThemaDas Tanzbein ins Gefängnis schwingend: Über 100 Clowns beim Karneval in Rio verhaftet

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen