icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Menschenscheuer Mann wohnt mehrere Wochen lang mit Leiche seiner Mutter im Haus

Menschenscheuer Mann wohnt mehrere Wochen lang mit Leiche seiner Mutter im Haus
Menschenscheuer Mann wohnt mehrere Wochen lang mit Leiche seiner Mutter im Haus (Symbolbild)
Die japanische Polizei hat in Yokohama einen 49-jährigen arbeitslosen Mann festgenommen, der niemanden über den Tod seiner Mutter informiert hatte. Der menschenscheue Japaner muss seit Mitte Oktober mit dem Leichnam unter einem Dach gewohnt haben.

Den Leichnam der 76-jährigen entdeckte ihre Tochter, als sie am 4. November die Frau besuchen wollte. Die 45-Jährige benachrichtigte die Behörden über den Tod ihrer Mutter. Am nächsten Tag verhaftete die Polizei ihren Bruder. Dabei war der Mann außer Stande, mit den Ermittlern mündlich zu kommunizieren. Stattdessen schrieb er einen Zettel. "Ich konnte nichts tun, also beschloss ich abzuwarten, bis meine Schwester nächstes Mal zu Besuch käme", stand dort. Gerichtsmediziner fanden keine sichtlichen Verletzungen am Körper der Verstorbenen. Die Frau muss an einer Krankheit oder einen natürlichen Tod gestorben sein. Angesichts seines psychologischen Zustandes dürfte dem Mann keine harte Strafe drohen. (Sora News 24)

Mehr zum ThemaFranzose lebt mehr als zehn Jahre mit mumifiziertem Vater

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen