icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Norwegens Botschafter in China wird UN-Syrienbeauftragter

Norwegens Botschafter in China wird UN-Syrienbeauftragter
Geir Pedersen im Jahr 2007 (Archivbild)
Der norwegische Botschafter in China, Geir Pedersen, wird neuer UN-Syrienbeauftragter. UN-Generalsekretär António Guterres ernannte ihn am Mittwoch zum Nachfolger von Staffan de Mistura. Dieser tritt Ende November nach vier Jahren und ohne nennenswerte Fortschritte bei der Suche nach einer Friedenslösung für Syrien zurück.

Pedersen war bereits früher im UN-Auftrag als Vermittler im Einsatz, unter anderem für den Libanon. Seit 2012 war er UN-Botschafter seines Landes, bis er 2017 nach Peking wechselte.

Pedersen soll nach mehr als sieben Jahren Krieg mit mehr als 400.000 Toten und Millionen Flüchtlingen in Syrien Frieden stiften. Am Wochenende hatten sich der russische Präsident Wladimir Putin, Bundeskanzlerin Angela Merkel, der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Istanbul darauf geeinigt, den festgefahrenen Friedensprozess wieder in Gang zu bringen. (dpa)

Mehr zum ThemaUN-Syrienvermittler de Mistura zu Besuch in Damaskus eingetroffen

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen