icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Standort des Propheten: Vatikan entwickelt Pokémon Go für Gläubige

Standort des Propheten: Vatikan entwickelt Pokémon Go für Gläubige
Standort des Propheten: Vatikan entwickelt Pokémon Go für Gläubige (Symbolbild)
Die Organisation Fundación Ramón Pané hat eine App entwickelt, die sich an die erfolgreiche, in Japan entwickelte App "Pokémon Go" anlehnt. Gefangen werden aber keine Pokes, sondern katholische Heilige, außerdem werden Vorräte wie Wasser und Brot gesammelt. Offenbar soll das Spiel mit dem sprechenden Namen "Follow Jesus Christ Go!" (Folge Jesus Christus) zur Vorbereitung für den Weltjugendtag, der im Januar 2019 in Panama stattfindet, entwickelt worden sein.

Das Spiel nutzt, wie auch Pokémon Go, die GPS-Koordinaten, die den Standpunkt des Spielers bestimmen. Geht man an einer Kirche vorbei, wird man beispielsweise aufgefordert, ein Gebet aufzusagen. Erfüllt man die Aufgabe, erhält man Punkte, die für wohltätige Zwecke gespendet werden können. Gerüchten zufolge soll Papst Franziskus das Spiel bereits gesehen und positiv bewertet haben. Die App soll ihm zufolge als Werkzeug dienen, die Massen zu konvertieren. 

Mehr zum Thema - Mann nimmt 40 Kilo dank Handy-Spiel "Pokémon Go" ab

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen