icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Keine aufdringlichen Kollegen - nur Arbeit: Tragbares Konzentrationsgerät in Japan entwickelt

Keine aufdringlichen Kollegen - nur Arbeit: Tragbares Konzentrationsgerät in Japan entwickelt
Keine aufdringlichen Kollegen - nur Arbeit: Tragbares Konzentrationsgerät in Japan entwickelt
Der japanische technische Konzern Panasonic hat ein tragbares Konzentrationsgerät namens Wear Space entwickelt, mit dem man sich auf die Arbeit konzentrieren kann. Das Gerät kontrolliert das Sichtfeld und hilft bei der Geräuschunterdrückung.

Das Gerät, das in Zusammenarbeit mit Kunihiko Morinaga entwickelt wurde, stellt eigentlich eine technologisch fortgeschrittene Version von Scheuklappen für Menschen dar. Das Gerät ist aus einem flexiblen Material hergestellt, das sich bequem um den Hinterkopf legt und sich bis zu den Seiten der Augen erstreckt. Es blockiert dadurch Ablenkungen in der peripheren Sicht. Der innere Teil des Geräts ist mit Kopfhörern ausgestattet, die unerwünschte Hintergrundgeräusche ausfiltern. Nach Auffassung von Entwicklern soll das Gerät nicht nur bei der Konzentration während der Arbeit helfen, sondern eine psychologische Privatsphäre schaffen.

Keine aufdringlichen Kollegen - nur Arbeit: Tragbares Konzentrationsgerät in Japan entwickelt
Wer zu früh geht, den bestraft der Chef: Mittagspause mit Folgen in Japan

Mehr zum ThemaWer zu früh geht, den bestraft der Chef: Mittagspause mit Folgen in Japan

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen