icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Fotografie-Student sucht nach Sujet für Bild und verliert beide Füße

Fotografie-Student sucht nach Sujet für Bild und verliert beide Füße
Fotoschüler sucht nach Sujet für Bild und verliert beide Füße (Symbolbild)
In Mexiko hat ein Student der Fotografie auf der Suche nach einem Bildmotiv beide Füße verloren. Der tragische Vorfall ereignete sich am 6. Oktober im Bezirk Miguel Hidalgo der mexikanischen Hauptstadt. Der 25-Jährige ging mit seiner Kamera an einer Bahnstrecke spazieren, konnte aber anscheinend nichts Interessantes finden. Plötzlich sah der Mann eine langsam fahrende Lok und wollte sich ein potenziell spannendes Sujet nicht entgehen lassen.

Eduardo N. sprang auf einen Waggon auf. Auf dem Dach begann er dann Fotos zu schießen. Als er angeblich ein Selfie zu knipsen versuchte, verlor er das Gleichgewicht und fiel. Dabei wurden seine beiden Füße amputiert. Anwohner und Passanten hörten die verzweifelten Hilferufe und holten die die Polizei. Der Student wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert. (RT)

Mehr zum ThemaPerfektes Bild um jeden Preis: mehr als 250 Menschen seit 2011 beim Selfie-Knipsen gestorben

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen