icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Amazons KI für die Auswahl neuer Mitarbeiter erlernt Frauendiskriminierung – Firma gibt sie auf

Amazons KI für die Auswahl neuer Mitarbeiter erlernt Frauendiskriminierung – Firma gibt sie auf
(Symbolbild)
Eine von Amazon zeitweise angewendete Künstliche Intelligenz sollte eigentlich die Mitarbeitersuche erleichtern. Allerdings stellte sich heraus, dass sie nicht wie erwünscht funktionierte und diskriminierend gegenüber Frauen war.

Es scheint, dass das automatische System für Personalbeschaffung bei Amazon Frauen nicht mochte. Das Amazon-Team machte seit dem Jahr 2014 von Computer-Programmen Gebrauch, um die Lebensläufe der Kandidaten schneller einschätzen zu können, berichtetReuters. Aber bald soll die Firma bemerkt haben, dass es bei der Auswahl der Anwärter für den Job von Softwareentwicklern Frauen diskriminierte. Anscheinend lag es daran, dass das System die Muster mithilfe der über einen Zeitraum von zehn Jahren eingereichten Lebensläufen erlernte. Da die meisten von Männern eingereicht wurden, lernte die KI, Frauen anhand bestimmter Schlüsselwörter zu diskriminieren.

Selbst wenn Amazon versuchte, die Algorithmen zu korrigieren, gab es keine Garantie, dass die Diskriminierung nicht wieder eintreten würde. Deshalb verzichtete die Firma komplett auf dieses System. Eine andere, weniger ambitionierte KI wird aber weiter für kleinere Aufgaben bei der Anstellung von Mitarbeitern als Hilfsmittel verwendet.

Mehr zum ThemaLondoner Museum löst mit 'womxn' statt 'women' netzweit Empörung aus – und entschuldigt sich

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen