icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

USA: Frau alarmiert Polizei wegen schwarzen Babysitters mit weißen Kindern

USA: Frau alarmiert Polizei wegen schwarzen Babysitters mit weißen Kindern
USA: Frau alarmiert Polizei wegen schwarzen Babysitters mit weißen Kindern
Ein Mann aus der US-Stadt Atlanta arbeitete als Babysitter und war am Sonntag mit zwei Kindern auf einem Spaziergang, was eine Passantin als verdächtig befand - weil der Mann schwarz war und die Kinder weiß. Die Frau kam zu Corey Lewis und fragte, ob es den Kindern gut geht und verlangte, mit ihnen zu sprechen. Als der Mann ihr das verweigerte, verfolgte sie ihn bis zu seinem Haus und alarmierte anschließend die Polizei.

Die Polizei befragte den Mann und rief die Mutter der Kinder an. Diese konnte es nicht glauben, als sie einen Anruf von der Polizei erhielt und der Beamte sie fragte, ob sie Herrn Lewis kennt. "Der Polizist hat sich entschuldigt. Ich denke, er war verlegen und hat ganz schnell verstanden, was los war", fügte sie hinzu.

Lewis bezeichnete den Vorfall als ein Beispiel von "Babysitting als Schwarzer". Ihm zufolge war seine Hautfarbe der einzige Grund, warum die Frau die Polizei alarmierte. "Es ist 2018. Ich werde schikaniert und verfolgt, weil zwei Kinder bei mir sind, die nicht wie ich aussehen", zitierte BBC den Mann. Der Vorfall reiht sich in eine Serie von Polizeieinsätzen, die wegen normaler Alltagsaktivitäten von Afroamerikanern durch weiße Mitbürger ausgelöst wurden.

Mehr zum Thema"Kein Trinkgeld für Terroristen": Kellner fälscht Beleidigung auf der Rechnung - gefeuert

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen