icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kinderwagen voller menschlicher Körperteile: Ehepaar gesteht zehnfachen Frauenmord

Kinderwagen voller menschlicher Körperteile: Ehepaar gesteht zehnfachen Frauenmord
Kinderwagen voller menschlicher Körperteile: Ehepaar gesteht zehnfachen Frauenmord (Symbolbild)
Die mexikanische Polizei ermittelt gegen ein Ehepaar, das bis zu zehn Morde an Frauen begangen haben soll. Juan Carlos und Patricia N. wurden am 4. Oktober in der Stadt Ecatepec festgenommen, nachdem die Polizei auf deren Spur im Rahmen der Suche nach mehreren vermissten Frauen kam. Als die Polizei das Paar festnahm, hatten sie einen Kinderwagen voller menschlicher Körperteile bei sich.

Der Mann gestand, bis zu zehn Frauen getötet zu haben. Als Grund nannte er "Hass gegen Frauen". "Lieber essen meine Hunde diese Frauen, als dass sie weiter meinen Sauerstoff einatmen", sagte der Festgenommene. Außerdem warnte der Mann, Frauen weiter zu töten, falls er freigelassen wird. Die Polizei geht nun davon aus, dass das Ehepaar hinter mehreren ungelösten Frauenverschwinden stehen könnte. Zudem sollen sie das Baby eines der Opfer verkauft haben. Lokalen Medien zufolge fanden die Ermittler Körperteile in Zementeimern in zwei Gebäuden.  

Mehr zum ThemaPolizei in Indien fasst "berüchtigten Serienmörder" - 33 Opfer

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen