icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Gewinnorientierte Mode für Gang-Kultur": Nike nimmt Sturmhaube von Webseite

"Gewinnorientierte Mode für Gang-Kultur": Nike nimmt Sturmhaube von Webseite
"Gewinnorientierte Mode für Gang-Kultur": Nike nimmt Sturmhaube von Webseite (Symbolbild)
Der US-amerikanische Sportartikelhersteller Nike hat eine Sturmhaube für Wintersport von seiner Webseite entfernt, nachdem der Firma vorgeworfen worden war, von der Waffenkultur profitieren zu wollen.

Ein Foto, das für Wirbel unter Internet-Nutzern sorgte, zeigte ein schwarzes männliches Model in einer Maske, die den Großteil seines Gesichts bedeckt. Die empörten Nutzer warfen dem Sportartikelhersteller die Befürwortung der Gang-Kultur und Unterstützung von Racial Profiling vor. Nike wies alle Anschuldigungen zurück und betonte, die Firma dulde in keiner Form die Verbrecher- und Gang-Kultur. Trotzdem wird das Modell nicht mehr zum Kauf auf der Webseite angeboten.

Obwohl das Produkt dafür entwickelt worden ist, um Wintersportler warm zu halten, ähnelt das Model in Militär-Optik Drill-Musikern, die in ihren Musikvideos oft Sturmhauben tragen. Dabei wird der Drill-Musik vorgeworfen, Gewaltverbrechen zu popularisieren.

Mehr zum Thema - Schuhe gegen Rassismus: Britische Firma stellt Pumps in allen Hautfarben her

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen