icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Mit Katapulten angegriffen: Zwei Moscheen in Birmingham attackiert

Mit Katapulten angegriffen: Zwei Moscheen in Birmingham attackiert
Mit Katapulten angegriffen: Zwei Moscheen in Birmingham attackiert (Archivbild)
Nach dem jüngsten mutmaßlichen Terroranschlag in Großbritannien sind zwei Moscheen in Birmingham beschädigt worden. Unbekannte katapultierten am Mittwochabend Metallkugeln in die Fenster, als die Gläubigen in den Gebäuden beteten. Verletzte soll es nicht gegeben haben. Bewaffnete Polizisten sicherten am Donnerstag die Moscheen.

Ein Brite aus Birmingham, der vor etwa fünf Jahren aus dem muslimisch geprägten Sudan kam, war am Dienstag vor dem Londoner Parlament in eine Gruppe von Fahrradfahrern und Fußgängern gerast. Drei Menschen wurden verletzt. Terrorspezialisten übernahmen die Ermittlungen. Der 29-Jährige war dem Inlandsgeheimdienst zuvor nicht bekannt.

Muslime hatten am Dienstag in Birmingham vor Islamfeindlichkeit gewarnt. Vor allem Angriffe auf muslimische Frauen hätten zugenommen, da sie aufgrund ihrer Kleidung leicht zu erkennen seien. Großbritannien ist seit März 2017 von mehreren Terrorattacken getroffen worden. Die Täter waren meist Muslime. (dpa)

Mehr zum ThemaBerichte: Mutmaßlicher Attentäter von London stammt aus dem Sudan

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen