Syriens Armee übernimmt Ort an Trennlinie zu besetzten Golanhöhen

Syriens Armee übernimmt Ort an Trennlinie zu besetzten Golanhöhen
Syriens Armee übernimmt Ort an Trennlinie zu besetzten Golanhöhen
Erstmals seit rund vier Jahren haben Syriens Regierungstruppen wieder den Ort Kunaitra an der Trennlinie zu den von Israel besetzten Golanhöhen unter Kontrolle. Die Armee sei dort am Donnerstag bis zu einem Kontrollposten vorgerückt, meldete das syrische Staatsfernsehen.

Oppositionelle Milizen hatten Kunaitra 2014 während des Bürgerkriegs eingenommen. An der Trennlinie zwischen den von Israel besetzten Golanhöhen und Syrien war 1974 nach einem UN-Abkommen eine Pufferzone errichtet worden, die Blauhelme überwachen.

Die syrischen Regierungstruppen haben in den vergangenen Wochen den allergrößten Teil der bisherigen Rebellengebiete wieder unter Kontrolle gebracht. Israel beobachtet die Entwicklung mit Sorge. Die israelische Regierung will verhindern, dass Truppen des Erzfeindes Iran bis an die Trennlinie vorrücken. (dpa)

Mehr zum Thema - Auf Provokation nicht reingefallen: Russland dankt Israel für Schlag gegen IS auf syrischem Gebiet

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen