Mehrere Tote bei Angriff auf Sicherheitskräfte in Tunesien

Mehrere Tote bei Angriff auf Sicherheitskräfte in Tunesien
Mehrere Tote bei Angriff auf Sicherheitskräfte in Tunesien (Archivbild)
Bei einem Angriff auf einen Posten der Nationalgarde in Tunesien sind mehrere Sicherheitskräfte getötet worden. Mindestens acht Soldaten seien getötet worden, berichtete das tunesische Staatsfernsehen am Sonntag. Dem Bericht zufolge hätten mehrere Bewaffnete einen Grenzposten in der Region Jendouba an der tunesisch-algerischen Grenze angegriffen.

Das tunesische Innenministerium sprach in einer Mitteilung am Sonntag von sechs Toten.  Die Angehörigen der Nationalgarde seien in der Nähe der tunesisch-algerischen Grenze zunächst mit einem Sprengsatz angegriffen worden. Anschießend habe es ein Feuergefecht gegeben, berichtete das staatliche Fernsehen. Demnach habe es sich um einen Angriff durch "Terroristen" gehandelt. In Tunesien hatte es zuletzt im Jahr 2015 drei große Anschläge auf Touristen und Sicherheitspersonal gegeben. Dabei wurden gut 70 Menschen getötet. In der bergigen Grenzregion zu Algerien kommt es jedoch immer wieder zu Zwischenfällen. (dpa)

Mehr zum Thema - Biowaffen im Kölner Hochhaus hergestellt: Was hatte der festgenommene Tunesier vor?

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen