icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Lynchjustiz nach Fernsehbericht über Pädophile: Mann schwer verletzt, Polizei sucht nach Tätern

Lynchjustiz nach Fernsehbericht über Pädophile: Mann schwer verletzt, Polizei sucht nach Tätern
Lynchjustiz nach Fernsehbericht: Mann schwer verletzt, Polizei sucht nach Tätern (Symbolbild)
Nach einem TV-Bericht über Pädophile hat ein Lynchmob in Bremen einen 50-Jährigen in seiner Wohnung zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt - die Polizei sucht noch nach den Tätern. "Es gibt noch keine Tatverdächtigen", sagte am Donnerstag der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade. Nach der Fernsehsendung war der 50-Jährige in seiner Wohnung überfallen worden.

Die Täter waren nach Polizeiangaben der Ansicht, den Mann in dem TV-Beitrag erkannt zu haben. Zudem glaubten sie, die Adresse identifiziert zu haben. Dort griffen sie das Opfer an. Der Mann ist mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. Nach den Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass in dem betroffenen Wohnhaus keine Menschen mit pädophiler Neigung wohnen. Er wird wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. (dpa)

Mehr zum ThemaEhrenmord in Pakistan: Familien töten Liebespaar durch Stromschläge

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen