icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Gläserne User: Facebook gab Nutzerdaten an 60 Smartphone-Hersteller weiter

Gläserne User: Facebook gab Nutzerdaten an 60 Smartphone-Hersteller weiter
Gläserne User: Facebook gab Nutzerdaten an 60 Smartphone-Hersteller weiter
Das Sozialnetzwerk Facebook hat in den vergangenen zehn Jahren mindestens 60 Smartphone-Herstellern den Zugriff auf die Daten seiner Nutzer ermöglicht. Unter den Hersteller-Firmen sind Apple, Amazon, BlackBerry, Microsoft und Samsung. In einer Reihe von Fällen können bestimmte Firmen nicht nur auf die Daten des Nutzers selbst zugreifen, sondern auch auf die Daten der Personen in seiner Freundesliste – und zwar ohne deren Zustimmung.

Betroffen davon sind auch die Daten, die der Nutzer bei Facebook als privat markiert hat, meldet The New York Times. Facebook-Vertreter versichern, dass alle Verträge mit den Hardware-Herstellern zur Datenüberlassung den Nutzungsbedingungen entsprechen – und dass in der ganzen Laufzeit der Verträge keine Missbrauchsfälle vorgekommen sind.

Der Großteil der Verträge, in deren Rahmen Mobilgeräte-Hersteller Zugriff auf Facebook-Nutzerdaten bekommen, sind weiterhin in Kraft, obwohl in der letzten Zeit das soziale Netzwerk von ihnen nach und nach zurücktritt.

Mehr zum Thema"Verkaufe meine Daten - Wer bietet mehr?" Brite scheitert bei Auktion seiner Facebook-Daten auf eBay

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen