Israelische Kampfjets greifen Stellungen in Gazastreifen an

Israelische Kampfjets greifen Stellungen in Gazastreifen an
Israelische Kampfjets greifen Stellungen in Gazastreifen an (Archivbild)
Israelische Kampfjets haben in der Nacht zum Sonntag Stellungen der Hamas im Gazastreifen angegriffen. Nach Berichten örtlicher Medien wurden mehrere Stützpunkte der radikalislamischen Palästinenserorganisation im südlichen Teil des Gazastreifens getroffen. Berichte über eventuelle Opfer lagen zunächst nicht vor.

Militante Palästinenser hatten zuvor zwei Raketen aus dem Gazastreifen nach Israel abgefeuert. Eine habe das Abwehrsystem "Iron Dome" (auf Deutsch "Eisenkuppel") abgefangen, die andere sei offensichtlich noch im Gazastreifen eingeschlagen, teilte die israelische Armee mit. Seit dem 30. März wurden bei Massenprotesten an der Gaza-Grenze rund 130 Palästinenser getötet. Viele von ihnen wurden von israelischen Scharfschützen erschossen. Israels Armee betonte, sie schieße nur im Notfall auf Angreifer an der Grenze. (dpa)

Mehr zum Thema - Palästinenser greift israelische Soldaten mit Fahrzeug an und wird erschossen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen