icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kanada legt bei WTO Beschwerde gegen US-Zölle ein

Kanada legt bei WTO Beschwerde gegen US-Zölle ein
Kanada legt bei WTO Beschwerde gegen US-Zölle ein (Symbolbild)
Nur wenige Stunden nach der Europäischen Union hat auch Kanada bei der Welthandelsorganisation (WTO) Klage gegen die US-Sonderzölle angekündigt. Das berichteten kanadische Medien in der Nacht zum Samstag. Auch Kanadas Außenministerin Chrystia Freeland argumentierte, die US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium seien "illegal" und stünden im Widerspruch zu den Regeln der WTO.

Die US-Sonderzölle auf Einfuhren von Stahl und Aluminium aus der EU waren am Freitagmorgen in Kraft getreten. Die EU reichte am Freitag Klage gegen die US-Sonderzölle bei der WTO ein. "Die Europäische Union muss ihre Interessen eindeutig vertreten", sagte die Außenbeauftragte Federica Mogherini in Brüssel. Der Antrag auf Konsultationen im Rahmen eines Streitschlichtungsverfahrens sei eingegangen, hieß es bei der WTO in Genf. Zudem will die EU zusätzliche Zölle auf eine Reihe von US-Importen erheben.

Mehr zum Thema - US-Schutzzölle spalten G7: Vizekanzler Scholz kündigt "starke und kluge Reaktion" der EU an

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen