icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Streikende Fernfahrer legen Brasilien lahm

Streikende Fernfahrer legen Brasilien lahm
Streikende Fernfahrer legen Brasilien lahm
Streikende Fernfahrer haben weite Teile Brasiliens lahmgelegt. Die Trucker blockierten am Freitag zahlreiche Landstraßen und protestierten gegen hohe Benzinpreise. Der Flughafen der Hauptstadt Brasília musste am Freitag mehrere Flüge streichen, weil dem Airport wegen des Streiks das Kerosin ausgegangen war, wie die Zeitung "O Globo" berichtete.

In Rio de Janeiro blieben viele Tankstellen trocken. Auch zahlreichen Lebensmittelmärkten ging wegen der Blockade die Ware aus. Im Bundesstaat São Paulo - dem industriellen Herzen der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas - mussten zahlreiche Fabriken ihre Produktion herunterfahren.

Allein im Mai stieg der Benzinpreis um etwa 12 und der Dieselpreis um 9,3 Prozent. Am Donnerstagabend kündigte die Regierung eine vorübergehende Einigung an. Demnach werde der halbstaatliche Ölkonzern Petrobras den Dieselpreis für einen Monat um zehn Prozent senken. Allerdings setzten die Fernfahrer ihren Protest am Freitag fort, da sie noch keine Anweisung ihrer Unterhändler erhalten hätten, die Blockade aufzuheben.

Mehr zum ThemaStreik bei Brussels Airlines: Zehntausende Passagiere betroffen, über 400 Flüge gestrichen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen