DNA-Test hilft Polizei, Doppelmörder nach 30 Jahren zu finden

DNA-Test hilft Polizei, Doppelmörder nach 30 Jahren zu finden
DNA-Test hilft Polizei, Doppelmörder nach 30 Jahren zu finden (Symbolbild)
Die US-Polizei aus dem Bundesstaat Oregon hat einen Mörder mihilfe einer Genealogie-Plattform ausfindig machen können. William Earl Talbott ermordete im November 1987 zwei junge Menschen und blieb 30 Jahre lang unbestraft. Der heute 55-Jährige wurde letzte Woche in Seattle festgenommen.

Der 20-jährige Jay Cook und die 18-jährige Tanya van Cuylenborg wurden zuletzt am 18. November 1987 gesehen, als sie ein Ticket für eine Fähre nach Seattle kauften. Ein paar Tage später ist die Leiche der vergewaltigten Frau gefunden worden. Kurz darauf wurde auch der Körper des Mannes unter einer Brücke entdeckt. Seitdem bekam die Polizei über 300 Hinweise, wer der Mörder der beiden sein könnte. William Earl Talbott wurde darin kein einziges Mal erwähnt. Nun schickte die Polizei seine DNA, die auf einer Decke bei der Leiche gefunden wurde, an ein Labor, die mit dem Erbgut seiner zwei Großcousins übereinstimmte. Diese führten die Polizei zu Talbott. Dieser hat die letzten 20 Jahre als Lastwagenfahrer gearbeitet und war nie verheiratet. "Hätte die Strafverfolgung keinen Zugang zur genetischen Genealogie, glaube ich nicht, dass dieser Fall jemals hätte gelöst werden können", erklärte Detektiv Jim Scharf.

Mehr zum Thema - USA: Verwandte schicken DNA-Probe an Genealogiedienst – Polizei schnappt damit Serienkiller

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen