Hamburg: Behörden werden digital

Hamburg: Behörden werden digital
Hamburg wird digital (Symbolbild)
Die Behörden in Hamburg gehen zum digitalen Dokumentenverkehr über, berichten Medien. Ab Oktober dieses Jahres soll das Projekt “Digital First” funktionieren. Im Rahmen der ersten Phase ist vorgesehen, dass Bewohnerparkausweise per Internet beantragt werden können. Es ist auch geplant, dass alle wichtigsten Behördenverfahren in Hamburg bis 2022 online abgewickelt werden können.

Nach dem Start der Plattform sollen jedes Jahr 30 bis 50 neue Dienstleistungen zugeschaltet werden. Innerhalb der nächsten drei bis vier Jahre sollen insgesamt rund 100 Services in die Plattform integriert werden. Allerdings muss man sich einmal bei einer Behörde persönlich registrieren lassen, damit ein Nutzerkonto erstellt wird. 

Mehr zum Thema - "Globales Tech-Erdbeben": EU lässt USA beim Datenschutz umdenken

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen