Mann will Auto kaufen, aber lässt Geld im Bus liegen: Fahrer gibt Fahrgast 5.900 Euro zurück

Mann will Auto kaufen, aber lässt Geld im Bus liegen: Fahrer gibt Fahrgast 5.900 Euro zurück
Türke will Auto kaufen und lässt Geld in Bus liegen: Busfahrer gibt Fahrgast 29.000 Lira zurück (Symbolbild)
Ein türkischer Busfahrer hat in seinem Fahrzeug eine Tasche mit 29.000 Lira oder umgerechnet knapp 5.900 Euro entdeckt. Der Vorfall ereignete sich am 30. April in der westtürkischen Provinz Aydın. Der 55-jährige Ufuk Türkeş informierte seine Vorgesetzten über den Fund und bekam dafür eine Danksagung.

Gleichzeitig meldete der 64-jährige Aslan Ali Gençoğlu den Verlust von 29.000 Lira bei der Polizei. Die Beamten griffen auf Aufnahmen von Überwachungskameras zurück und stellten fest, dass das Geld tatsächlich ihm gehörte: Ein Video belegte, dass der 64-Jährige den Bus mit einem Eierkarton und einer Tasche bestiegen hatte; auf einem anderen war zu sehen, dass der Mann das Fahrzeug ohne seine Tasche verlassen hatte. In einem Interview sagte Aslan Ali Gençoğlu, er habe für das Geld ein Auto kaufen wollen. Der Busfahrer zeigte sich darüber glücklich, dass sein Fahrgast sein Geld zurückbekommen hatte. (Hürriyet Daily News)

Mehr zum Thema - Müllsammler eröffnen Bibliothek mit alten weggeworfenen Büchern