icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bob Dylan zum Trinken - Sänger vertreibt Whiskey "Heaven's Door"

Bob Dylan zum Trinken - Sänger vertreibt Whiskey "Heaven's Door"
Bob Dylan, 30. Juni 2012.
Bob Dylan, Musiker und Literaturnobelpreisträger, vertreibt nun mit einem Partner seinen eigenen Whiskey, der den Titel "Heaven's Door" trägt. Zwischen 50 und 80 Dollar kosten die Whiskeys. Dylan vertreibt ingesamt drei Sorten Whiskey. Der Name ist angelehnt an einen seiner berühmtesten Songs "Knocking on Heaven's Door".

Mit insgesamt drei Sorten steigt der US-Sänger mit einem Partner in den Spirituosenmarkt ein. Gegenüber der New York Times sagte Dylan über sein Vorhaben:

Wir beide wollten eine Sammlung amerikanischer Whiskeys herstellen, die auf eigene Weise eine Geschichte erzählen. Seit Jahrzehnten reise ich und habe einige der besten Whiskeys der Welt probieren können. Das hier ist großartiger Whiskey. 

Im Jahr 2016 wurde Dylan als erster Musiker mit dem Literaturnobelpreis "für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition" ausgezeichnet. Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. 1941 wurde er als Robert Allen Zimmerman in Minnesota geboren. 

Mehr lesen Bob Dylan holt Literaturnobelpreis vor Konzert in Stockholm ab

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen