Bob Dylan holt Literaturnobelpreis vor Konzert in Stockholm ab

Bob Dylan holt Literaturnobelpreis vor Konzert in Stockholm ab
Bob Dylan holt Literaturnobelpreis vor Konzert in Stockholm ab
Der US-Musiker und Lyriker Bob Dylan hat am Samstagabend nach mehreren Monaten Verspätung den Literaturnobelpreis entgegengenommen, berichtet die Zeitung Focus Online. Nur zwölf Mitglieder der Schwedischen Akademie waren bei der kleinen Feier hinter verschlossenen Türen anwesend. Darauf gab der 75-Jährige ein Konzert in Stockholm.

Bob Dylan hatte 2016 als erster Songschreiber überhaupt den Literaturnobelpreis erhalten. Die Schwedische Akademie ehrte den US-Musiker für seine „poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition“. Dennoch wollte der 75-Jährige die prestigeträchtige Prämie vorerst nicht abholen. In den Jahren 2014 und 2015 hatten der französische Schriftsteller Patrick Modiano und die weißrussische Journalistin Swetlana Alexijewitsch den Literaturnobelpreis erhalten.

Schallplatten mit Bob Dylans

ForumVostok
MAKS 2017