icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

US-Gericht: Bar darf Kunden mit Donald-Trump-Kappe vor die Tür setzen

US-Gericht: Bar darf Kunden mit Donald-Trump-Kappe vor die Tür setzen
US-Gericht beschließt: Bar darf Kunden mit Donald Trump – Kappe hinausschmeißen (Symbolbild)
Der Buchhalter Greg Piatek aus Philadelphia ist aus der New Yorker Bar "The Happiest Hour" verwiesen worden, da er eine Kappe mit der Aufschrift "Make America Great Again", Donald Trumps Wahlslogan, trug. Piatek zufolge wurden er und seine Freunde vom Barkeeper ignoriert und aufgefordert, die Kappe abzunehmen, um bedient zu werden. Nun hat ein New Yorker Gericht beschlossen, dass die Entscheidung der Bar gegen kein Gesetz verstößt.

Der Konflikt ereignete sich im Januar 2017, als Piatek mit seinen Freunden eine Reise nach New York unternahmen, um die Freiheitsstatue und das 9/11-Memorial zu besichtigen. Danach besuchten sie die Bar "The Hapiest Hour". Als sich Piatek geweigert hatte, seine Kappe abzunehmen, wurden er und seine Freunde in die Kälte hinausgeworfen und fühlten sich "extrem verletzt, erniedrigt und schikaniert". Wie es aus den Gerichtsakten hervorgeht, hatte die Kappe für Piatek "eine signifikante und symbolische Bedeutung" und ist "ein wichtiger Bestandteil seiner persönlichen und seelischen Ausdrucksform". Daraufhin erklärte Jon Neidich, der Geschäftsführer der Bar, dass die Gruppe nicht deswegen hinausgeworfen wurde, weil sie Trump unterstützen, sondern weil sie das Personal verbal beleidigt hätten.

Mehr zum Thema - Flugbegleiterinnen dürfen künftig auch Hosen tragen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen