Free the Cats: Katzen bekommen Zugang zu Kellerräumen in Apartmenthäusern in Russland

Free the Cats: Katzen bekommen Zugang zu Kellerräumen in Apartmenthäusern in Russland
Free the Cats: Katzen bekommen Zugang zu Kellerräumen in Apartmenthäusern in Russland (Symbolbild)
Katzen in Russland können endlich aufatmen: Das russische Bauministerium hat angedeutet, dass alle Apartmenthäuser in Russland die Luftabzüge in Kellerräumen offen halten sollen, damit sich Katzen frei bewegen können.

"Im Laufe der öffentlichen Diskussionen haben wir entschieden, die langjährige Regelung anzupassen, die den Zugang zum Kellerraum verbietet, und die Möglichkeit zu bewahren, sie für Tiere offen zu halten", teilte der stellvertretende Bauminister Andrej Tschibis am Montag mit. Die 15 Zentimeter breiten Abzüge sollen es ermöglichen, dass die Katzen sicher die Kellerräume verlassen und betreten können, wann sie wollen, ohne ihr Leben zu riskieren. Allerdings dürfen die Bewohner immer noch gemeinsam entscheiden, die Abzüge dicht zu machen.

Mehr zum Thema - You Are Not Alone: Katzenroboter bringt Koreanern Geselligkeit bei

Die Tierschützer in Russland kämpften seit Jahren für die Offenhaltung der Abzüge, die oft zugemauert werden. Dies soll dazu geführt haben, dass Katzen oft in eingemauerten Kellerräumen starben oder keine Unterkunft für den Winter finden konnten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen