Tanker rammt Haus an Bosporus und legt Schifffahrt unter Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke lahm

Tanker rammt Haus an Bosporus und legt Schifffahrt unter Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke lahm
Tanker rammt Haus an Bosporus und legt Schifffahrt unter Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke lahm (Archivbild)
Am Samstag hat ein Tanker eine am Bosporus gelegene Villa gerammt. Der Vorfall ereignete sich unweit der Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke in Istanbul. Nach Angaben des Nachrichtenportals "Hürriyet Daily News" wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Für einige Zeit wurde der Schiffsverkehr in beiden Richtungen gesperrt.

Warum die unter maltesischer Flagge fahrende "Vitaspirit" auf den Kai im asiatischen Teil der Stadt aufprallte, war zunächst nicht klar. Zu der Unfallstelle eilten sofort Rettungskräfte und Schlepper. Das Gelände wurde breiträumig evakuiert. Das Gebäude stürzte teilweise ein. Nach einigen Angaben soll das Ruder des Schiffs kaputtgegangen sein. (Hürriyet Daily News/Yeni Şafak)

Mehr zum Thema - Fähre rammt Hafenmole auf Gran Canaria