Spanische Polizei beschlagnahmt über acht Tonnen Haschisch innerhalb eines Tages

Spanische Polizei beschlagnahmt über acht Tonnen Haschisch innerhalb eines Tages
Spanische Polizei beschlagnahmt über acht Tonnen Haschisch innerhalb eines Tages (Symbolbild)
Die Sicherheitsbehörden der spanischen Provinz Cádiz haben innerhalb von einem Tag in zwei verschiedenen Städten zwei riesige Drogenringe ausgehoben und insgesamt fünf Dealer festgenommen. Das teilte die Internet-Zeitung The Local mit.

Bei der ersten Razzia in der Stadt La Línea de la Concepción stellte die Polizei über sechs Tonnen Haschisch sicher, das im Keller eines Hauses versteckt worden war. Die Beamten gelangten durch einen geheimen Gang unterhalb einer Duschkabine zum Versteck. Im Laufe des Einsatzes wurde nur ein Verdächtiger festgenommen, allen anderen gelang die Flucht. Das Video der Festnahme erschien auf dem Mikrobloggingdienst Twitter.

Die übrigen 2,5 Tonnen Rauschgift wurden am selben Tag in der Nähe der Hafenstadt Algeciras beschlagnahmt. Die Täter verbarrikadierten sich im Gebäude, es kam zum Schusswechsel mit der Polizei. Nach zweistündigen Verhandlungen stellten sich vier Männer schließlich der Staatsgewalt und wurden verhaftet.

Mehr zum Thema - Geheimnisvolle Früchte: Tonnen von Ananassen wegen versteckten Kokains beschlagnahmt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen