"Unbeabsichtigte Schießerei" an US-Schule – eine Tote, zwei Verletzte

"Unbeabsichtigte Schießerei" an US-Schule – eine Tote, zwei Verletzte
"Unbeabsichtigte Schießerei" an US-Schule - eine Tote, zwei Verletzte (Symbolbild)
Bei einer "unbeabsichtigten Schießerei" an einer Schule im US-Bundesstaat Alabama ist am Mittwoch eine 17-Jährige getötet worden. Zwei weitere Personen hätten bei dem Zwischenfall Verletzungen erlitten, berichteten US-Medien. Die Schüsse an der Huffman High School in Birmingham seien am Nachmittag nach dem Ende des Unterrichts gefallen, hieß es. Die näheren Umstände der "unbeabsichtigten Schießerei" wurden nicht erläutert.

Erst vor kurzem waren bei einem Massaker an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland 17 Menschen getötet worden. Ein 19 Jahre alter Ex-Schüler hatte am Valentinstag 14 Jugendliche und drei Erwachsene erschossen. Nach der Tat entbrannte in den USA erneut eine Debatte über ein schärferes Waffenrecht.

(dpa)

Mehr zum Thema - Senat von Florida verhängt Verkaufsverbot für AR-15-Gewehre und hebt es 15 Minuten später wieder auf

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen