Zwei blinde Passagiere sterben bei Sturz aus Flugzeug in Ecuador

Zwei blinde Passagiere sterben bei Sturz aus Flugzeug in Ecuador
Zwei blinde Passagiere sterben bei Sturz aus Flugzeug in Ecuador (Symbolbild)
Im Flughafen des ecuadorianischen Guayaquil sind am Montag zwei Männer aus dem Radkasten einer startenden Maschine gestürzt und ums Leben gekommen. Der Airport musste wegen des Vorfalls vorübergehend schließen. Bei den Opfern handelte es sich vermutlich um blinde Passagiere aus dem Nachbarland Peru.

Die Maschine gehörte der Fluggesellschaft LATAM und war nach einem Flug aus Peru von Guayaquil nach New York unterwegs. Da die Polizei weitere blinde Passagiere an Bord vermutete, wurde der Jet in den Abflughafen für weitere Ermittlungen zurückbeordert. "Wir bedauern den Vorfall am Flughafen Guayaquil zutiefst und drücken unser Beileid aus", sagte der Exekutivdirektor von LATAM Ecuador, Manuel van Oordt. "Wir arbeiten mit den Behörden zusammen und hoffen, dass die Ursache der Unglücks ermittelt werden kann." (RIA Nowosti/dpa)

Mehr zum Thema - United-Airlines-Maschine verliert Triebwerksabdeckung über dem Pazifik

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen