icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

US Marshals Service verkauft 3.600 Bitcoins bei Auktion

US Marshals Service verkauft 3.600 Bitcoins bei Auktion
US Marshals Service verkauft 3.600 Bitcoins bei Auktion (Symbolbild)
Der US Marshals Service, eine Behörde des Justizministeriums, hat am Donnerstag bestätigt, mehr als 3.600 Bitcoins im Januar bei einer Auktion verkauft zu haben, die an fünf Gewinner abgegeben wurden. Ein unbekannter Gewinner erhielt 1.600 Bitcoins (im Wert von etwa 13,4 Millionen US-Dollar). Die übrigen Käufer erhielten 500, 500, 200 und 813 Bitcoins (im Wert von 4 Millionen, 4 Millionen, 1,6 Millionen und 6,7 Millionen).

Abgesehen von Riot Blockchain, der eine der beiden 500-Bitcoin-Partien beanspruchte, wurden die Namen der Gewinner nicht bekannt gegeben. Riot meldete sich freiwillig an, kurz nachdem er 500 Bitcoins erhalten hatte. Die Auktion findet zum ersten Mal seit 2016 statt, berichtete das Nachrichtenportal Coindesk. Damals hatte die Behörde 2.700 Bitcoins für einen Gewinn von knapp zwei Millionen US-Dollar.

Mehr zum Thema- Größter Krypto-Raub aller Zeiten: Japans Krypto-Börse verliert Digitalgeld für 532 Millionen Dollar

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen