icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Grünes Licht für Nord Stream 2: Behörde genehmigt Bau der Pipeline in deutschen Küstengewässern

Grünes Licht für Nord Stream 2: Behörde genehmigt Bau der Pipeline in deutschen Küstengewässern
Grünes Licht für Nord Stream 2: Behörde genehmigt Bau der Pipeline in deutschen Küstengewässern
Der Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 hat eine weitere Hürde genommen. Das Bergamt Stralsund, das für die Genehmigung in den deutschen Küstengewässern zuständig ist, gab am Mittwoch grünes Licht für den Bau.

Nach der Prüfung aller eingereichten Unterlagen sowie der Abwägung der dazu eingegangenen Einwendungen habe die Behörde den Bau und Betrieb der Pipeline über 55 Kilometer im deutschen Küstenmeer für zulässig erklärt, teilte das Energieministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch mit.

Ende 2017 hatte das Amt bereits eine erste Teilgenehmigung erteilt. Für den Bereich der Ausschließlichen Wirtschaftszone ist das Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie zuständig. Dessen Entscheidung steht noch aus. Mit der Pipeline soll zusätzliches Gas von Russland direkt nach Deutschland geliefert werden. (dpa)

Mehr lesen - Baugenehmigung für Nord Stream 2: Bis 2019 soll Ostseepipeline fertig sein

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen