"Strand-König": Brasilianer wohnt seit 22 Jahren in einer Sandburg

"Strand-König": Brasilianer wohnt seit 22 Jahren in einer Sandburg
Der "Strand-König": Brasilianer wohnt seit 22 Jahren in einem Sandschloss
Der 44-jährige Marcio Mizael Matolias baut seit über zwei Jahrzehnten an einem atemberaubenden Schloss aus Sand am brasilianischen Strand. Das Einzige, was ihn von anderen Sandburg-Künstlern unterscheidet – am Ende des "Arbeitstages" ist er bereits zu Hause.

Für Matolias, der unter Anwohnern als "Strand-König" besser bekannt ist, dient der Sandbau schon seit 22 Jahren als eine normale Wohnung, schreibt die Zeitung The Mirror. Wegen der Besonderheiten der Konstruktion muss er rund um die Uhr auf sein Schloss aufpassen und es immer wieder eigenhändig reparieren. Trotz des schicken Exterieurs beträgt der eigentliche Wohnraum nur drei Quadratmeter und ist mit Büchern vollgestellt.

Mehr lesen – Erstes Hostel aus Sand schließt drei Tage nach Eröffnung [FOTOS, VIDEO] 

"Ich habe immer am Strand gewohnt. Die Menschen zahlen astronomische Summen, um mit Blick aufs Meer zu wohnen. Ich bekomme keine Rechnungen und habe ein gutes Leben hier", erzählt Matolias stolz. Er trägt auch eine Krone und ein Zepter und lässt sich gerne vor seinem Kunstwerk von Touristen fotografieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen