Kasachstan baut Öko-Stadt für 1,7 Milliarden Euro

Kasachstan baut Öko-Stadt für 1,7 Milliarden Euro
Kasachstan baut Öko-Stadt für 1,7 Milliarden Euro (Symbolbild)
In der kasachischen Stadt Aktau im Südwesten des Landes soll eine Öko-Stadt gebaut werden. Die Realisierung des Projektes wird etwa 1,7 Milliarden Euro kosten. Der Vertrag wurde zwischen den Firmen Global Project Capital Ltd, AAG Corporate Services Ltd, China Road and Bridge Corporation (CRBC) Ltd sowie der Verwaltung des Gebiets Mangghystau unterzeichnet. Das teilte der Pressedienst der Behörde mit.

"Mangghystau ist eine der führenden Regionen Kasachstans. Die Prioritätszweige der wirtschaftlichen Entwicklung des Gebietes sind Verkehr, Logistik, Tourismus, Landwirtschaft sowie Ölindustrie", betonte der Gouverneur des Gebiets. Die Stadt soll auf 865 Hektar gebaut werden. Dort sollen Wohnkomplexe, Geschäfts- und Kaufzentren, Schulen, medizinische Objekte sowie ein IT-Park errichtet werden. Eine besondere Bedeutung soll dabei modernen und umweltfreundlichen Technologien beigemessen werden.

Mehr lesenSchwarzer Schnee existiert doch - In dieser kasachischen Stadt schneit es Dreck

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen