Mutmaßlicher St. Petersburger Terrorist auf Überwachungskamera aufgezeichnet

Mutmaßlicher St. Petersburger Terrorist auf Überwachungskamera aufgezeichnet
Eine Überwachungskamera hat im Zuge der Ermittlungen zur Explosion am Mittwoch im russischen St. Petersburg einen Verdächtigen aufgezeichnet. Bei dem Vorfall wurden 13 Menschen verletzt. Der russische Präsident hat den Vorfall bereits als einen Terroranschlag bezeichnet.

Das Video zeigt offenbar einen Mann mit Rucksack beim Betreten jenes Ladens, der später von der Explosion erschüttert wurde, berichtet die russische Online-Zeitung Fontanka. In dem am Donnerstag veröffentlichten Videomaterial sieht man den Mann, wie er eine halbe Stunde vor der Explosion seinen Rucksack um 18:16 Uhr Ortszeit in einem Schließfach zurücklässt. Das Gesicht des Verdächtigen ist im Video nicht deutlich zu sehen und sein Kopf ist von einer Kapuze bedeckt. Weniger als 30 Sekunden später verließ er den Laden – ohne den Rucksack.

Mehr lesen: Putin: Explosion in Sankt Petersburger Supermarkt war Terroranschlag [Video]