Südafrika: Weiße Farmer bitten in Russland um Asyl (Video)

Südafrika: Weiße Farmer bitten in Russland um Asyl (Video)
Ein Landwirt inspiziert sein Maisfeld in Hoopstad, einem Maisanbaugebiet in der Provinz Free State, Südafrika, am 12. Januar 2016.
Im ehemaligen Apartheidstaat Südafrika werden zunehmend weiße Farmer zu Opfern von Gewalt. Präsident Cyril Ramaphosa hat zudem die Enteignung weißer Farmer angekündigt, um das Land an schwarze Südafrikaner zu verteilen.

Einige Buren Familien haben in Russland um Asyl gebeten. Die ersten 50 werden im Südwesten Russlands angesiedelt.

Etwa 15.000 weitere Buren sollen ebenfalls bereit sein, aus Südafrika auszuwandern.

Mehr zum Thema - Experten warnen: Der Welt geht das Gold aus, und es gibt keinen Ersatz

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen