icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Tesla-Gigawerk bei Berlin: Fabrik für Elektrofahrzeuge – ein Dienst an der Umwelt?

Tesla-Gigawerk bei Berlin: Fabrik für Elektrofahrzeuge – ein Dienst an der Umwelt?
Tesla-Gigawerk bei Berlin: Fabrik für Elektrofahrzeuge – ein Dienst an der Umwelt? (Batterien für Tesla-Elektrofahrzeuge brauchen Lithium. Zum Beispiel aus dieser Förderungsanlage in Bolivien)

Wenn es nach dem Tesla-Gründer Elon Musk geht, soll im brandenburgischen Grünheide eine "Gigafactory" zur Herstellung elektrisch betriebener Pkw samt der dazugehörigen Batterien entstehen. Schon im Jahr 2021 sollen sich die Pforten der Produktionsstätte öffnen. Insgesamt rund 7.000 Arbeitsplätze sollen hierdurch entstehen – falls das Projekt nicht das gleiche Schicksal ereilt wie den Flughafen BER.
Rund 150.000 Stück vom Model 3 und des noch in der Projektphase befindliche Kompakt-SUV Model Y sollen dort pro Jahr vom Band rollen. Allesamt E-Autos, denn Tesla baut ja nichts Anderes. Ob es sich hierbei um einen grünen Segen für die Umwelt handelt, hinterfragt RT in diesem Clip.

Mehr zum Thema – Durchgestochene Batterien und massiver Abfall: Whistleblower wirft Tesla schlampige Produktion vor

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen